MENU
Responsive Menu Clicked Image

Stadtteil Hauptbahnhof Wien

Der neue Stadtteil Hauptbahnhof in Wien und die vielen öffentlichen Freiflächen auf dem 109 Hektar großen Areal sind ein Jahrhundertprojekt. Der Stadt Wien war und ist es ein großes Anliegen, dass die öffentlichen Plätze von den Wienern und den Besuchern der Hauptstadt angenommen und benutzt werden. Deshalb wurde Weatherpark damit beauftragt, die Windkomfortverhältnisse des neuen Stadtteils zu untersuchen. Der erste Schritt war eine Diagnose, danach folgte die gemeinsame Ausarbeitung von Maßnahmen an so genannten Hot-Spots. An solchen Stellen treten häufiger Windgeschwindigkeiten auf, die Menschen als unangenehm empfinden. Das Spezielle an dieser Untersuchung war, dass die vorgeschlagenen Maßnahmen bereits in der Masterplanphase berücksichtigt wurden. Nur zu diesem frühen Zeitpunkt sind zum Beispiel die Änderung der Ausrichtung eines Straßenzuges (um eine Windschneise zu vermeiden) oder Überlegungen zu künftigen Widmungen (wie Gebäudeausrichtungen) möglich.

Weatherpark © ÖBB/Stadt Wien

© ÖBB/Stadt Wien

Die Untersuchung versteht sich als Grundlage und Impulsgeber für detaillierte Maßnahmenent­wicklungen auf den einzelnen Baufeldern oder für Parks durch die Immobilienentwickler und für weiterführende Planungen durch unterschiedliche Dienststellen der Stadt.

Leistungen Weatherpark
Windkomfortstudie für den gesamten neuen Stadtteil Hauptbahnhof
Beratung der Stadtplanung für Flächenwidmungsplan

Eckdaten
Fläche Stadtteil Hauptbahnhof: über 109 ha (entspricht dem 8. Wiener Bezirk)
Grünfläche: 8 ha