MENU
Responsive Menu Clicked Image

aspern Seestadt

© aspern Seestadtaspern Die Seestadt Wiens als großes Stadterweiterungsgebiet hält für Weatherpark besonders reizvolle Aufgaben bereit. Weatherpark begleitet das Team von der Wien 3420 AG bereits seit der Masterplanphase des ersten Bauabschnittes mit mikroklimatologischer Beratung. Dabei ging es um die Analyse des geplanten Straßennetzes und der Baumassen. Straßenzüge, die aufgrund ihrer Ausrichtung anfällig für Kanalisierung des Windes gewesen wären oder Plätze, die wegen der angrenzenden Baumassenverteilung geringen Windkomfort aufgewiesen hätten, konnten im Vorfeld identifiziert werden. Diese Stellen erhielten bei der späteren Detailplanung besondere Aufmerksamkeit. Eine dauerhaft installierte Windmessstation liefert die nötigen klimatologischen Informationen für die Beratung.

Für die Detailplanung der einzelnen Baufelder führt Weatherpark in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Entwicklern gesonderte Beratung durch mit dem Ziel komfortfördernde Maßnahmen auf den Freiflächen zu definieren.

Peter Hinterkörner, Projektmanager Städtebau, Wien 3420 Aspern Development AG:

„Bei der Entwicklung von aspern Seestadt stellen wir die Planung des öffentlichen Raums ganz an den Anfang. Viele Faktoren sind zu beachten, wenn es gilt, lebendige Orte zu schaffen. Deshalb war es für uns selbstverständlich, auch die zukünftigen Windverhältnisse in einem möglichst frühen Planungsstadium zu untersuchen, um auf unterschiedlichen Maßstabs- und Planungsebenen steuernd eingreifen zu können. Weatherpark haben uns dabei von Anfang an mit Engagement und Professionalität unterstützt – von der Strömungssimulation des städtebaulichen Leitbildes über die Ausarbeitung von konkreten Handlungsempfehlungen für ArchitektInnen und LandschaftsplanerInnen bis zur Prüfung der Gebäudeentwürfe. Die kontinuierliche Verfeinerung der Technik und breite fachliche Vernetzung machen Weatherpark zu einem wertvollen Partner bei der Entwicklung eines neuen Stadtteils.“

© aspern Seestadt

aspern Seestadt Wind-Simulation WeatherparkLeistungen Weatherpark
Windkomfortstudie
Empfehlungen für den Masterplan und
einzelne Baufelder
Langzeit-Messstation für mehrere Jahre

© wien3420 aspern development AGEckdaten aspern Seestadt
240 ha Fläche – zählt zu den größten Stadtentwicklungsgebieten Europas
8.500 Wohneinheiten für 20.000 Bewohner
20.000 Arbeitsplätze
Standort für Forschung, Entwicklung und Bildung in Wien