MENU

Diagnose Sommerkomfort Marburgerstraße in Graz

© Wendl ZT GmbH

Auf dem Grundstück der Marburgerstraße 10 in Graz sind fünf Häuser mit Wohneinheiten, Gemeinschaftsräumen, Geschäften und einem Kaffeehaus geplant. Die Häuser werden von privatem und öffentlichem Freiraum wie einer Terrasse, einem Spielplatz und einem „Marktplatz“ als Treffpunkt umgeben sein. Weatherpark wurde mit der Diagnose des aktuellen und des künftigen Sommerkomforts beaufragt, um eine möglichst gute Aufenthaltsqualität im Freien zu erreichen. Dazu wurden der Ist- und der Plan-Zustand in einem mikroklimatologischen Computermodell analysiert und in der Folge Maßnahmen für eine Verringerung des Hitzestresses in sensiblen Bereichen erarbeitet (zum Beispiel zusätzliches Grün und Entsiegelung).

Als Maß für den Sommerkomfort wurde die physiologische äquivalente Temperatur (PET; physiological equivalent temperature) verwendet. Bei der Berechnung dieses thermischen Indizes werden neben der Lufttemperatur auch Strahlung, Wind, Luftfeuchtigkeit etc. miteinbezogen. Weiters werden Eigenschaften (Alter, Größe, Gewicht, Bekleidung etc.) und Energiebilanz des Menschen berücksichtigt.

© Atelier Frühwirth

Leistungen Weatherpark:
Analyse des Sommerkomforts auf Basis der gefühlten Temperatur PET

Auftraggeber:
Wendl ZT GmbH