MENU
Responsive Menu Clicked Image

Mit Weatherpark zu einer guten Lichtplanung

© Dimitri Popov

© Dimitri Popov

Die Beratungen und Dienstleistungen von Weatherpark können viele Lebensbereiche verbessern – nicht nur die Aufenthaltsqualität im Freien. Auch auf das Licht im Inneren von Gebäuden haben die Studien Einfluss. Weatherpark analysiert die Windsituation rund um ein Gebäude. Dabei wird für den Standort festgestellt, wie häufig und stark der Wind aus welchen Windrichtungen kommt. Diese Angaben sind wiederum für die Auswahl der passenden Jalousien wichtig. Passen diese nicht oder sind diese falsch eingestellt, dann fahren die Jalousien vielleicht zu oft automatisch hoch und die Menschen im Inneren werden durch die Sonne geblendet. Weiters heizen sich die Räume im Sommer stärker auf, was ebenfalls unangenehm ist. Und bei modernen Gebäuden, die energieoptimiert geplant worden sind, steigt durch die häufigere Sonneneinstrahlung der Energieaufwand für die Kühlung stark an. Aus diesen Gründen ist die Berücksichtigung der Windsituation rund um ein Gebäude für die Auswahl der Jalousien und damit für die Lichtplanung wichtig.

Über dieses spannende Thema hält Matthias Ratheiser, Geschäftsführer von Weatherpark, am 14. März einen Vortrag mit dem Titel „Mikroklima – Windkomfort – Sonnenschutz“ an der TU Graz. Die Vorlesung wird vom Institut für Raumplanung im Rahmen der Lehrveranstaltung „Lichtplanung“ angeboten und vermittelt die praktischen Aspekte der Lichtanwendung.