MENU
Responsive Menu Clicked Image

Weatherpark stellt beim Klimatag 2019 das Forschungsprojekt Lila4Green vor

2019 feiert der Österreichische Klimatag ein Jubiläum: Er findet nun zum 20. Mal statt! Von 24. bis 26. April treffen sich alle am Klimawandel interessierten Personen und Institutionen in der Universität für Bodenkultur Wien bzw. in der Technischen Universität Wien.

© Mikael Kristenson / Unsplash

Auch heuer wird Weatherpark wieder aktiv dabei sein und in einer Poster-Session am Donnerstag das Forschungsprojekt Lila4Green präsentieren. Die Meteorologen arbeiten seit seinem Start vor etwa einem Jahr mit. Ziel des Projekts ist das optimale Zusammenspiel von drei – für eine klimawandelangepasste Stadt wichtigen – Eckpfeilern : den Bewohnern eines Viertels, deren Lebensqualität und den Maßnahmen für einen hohen Sommerkomfort. Weatherpark hat die Erforschung der mikroklimatologischen Effekte von Pflanzen und Wasser sowie die Berechnung des thermischen Komforts auf öffentlichen Plätzen übernommen. Die endgültigen Resultate für „LiLa4Green“ werden 2021 erwartet.

Eckdaten des 20. Klimatages:
Datum: 24. bis 26. April 2019
Ort: Universität für Bodenkultur Wien und Technische Universität Wien
Ziel: Überblick über aktuelle Forschung geben, Vernetzung, Austausch
Poster-Session von Weatherpark am 25. April 2019 mit dem Titel:
Hitzewellen-Auswertung und Mikroklimasimulationen für das Forschungsprojekt Lila4Green
Weitere Informationen: https://www.ccca.ac.at/de/klimatag

Näheres zum Forschungsprojekt Lila4Green: https://www.ait.ac.at/themen/smart-and-resilient-cities/projects/lila4green/