MENU
Responsive Menu Clicked Image

Hochspannungsleitung St. Peter am Hart (OÖ)

St. Peter am Hart

Simulation der Windströmungen, die auf die Hochspannungsmasten
(die mit Kreisen abgebildet sind) treffen.

Bei St. Peter am Hart in Oberösterreich hat Weatherpark die Strömungsverhältnisse im Umfeld einer Hochspannungsleitung untersucht. Während Starkwindereignissen kam es entlang dieser Leitung in der Vergangenheit zu Umbrüchen einzelner Leitungsmasten. Die Aufgabe dieser Pilotstudie war es festzustellen, ob witterungsbedingt auftretende Starkwinde durch die örtlichen topographischen Bedingungen noch zusätzlich verstärkt werden und dadurch Windgeschwindigkeiten auftreten können, denen die Leitungsmasten nicht mehr gewachsen sind. Die lokalen Windbedingungen in der Region wurden durch drei von Weatherpark eigens eingerichtete Messstationen, die ein Jahr lang in Betrieb waren, erfasst und durch eine langjährige Windklimatologie ergänzt. Das für diese Fragestellung nötige Instrumentarium zur Erstellung der Windfeld- bzw. Strömungsanalysen für die speziellen Anforderungen wurde im Zuge des Projektes entwickelt. Damit können nun auch Hochspannungsleitungen in anderen Regionen auf topographiebedingte Gefahrenstellen hinsichtlich Starkwind überprüft werden.

Leistungen Weatherpark
Analyse von Windfeldern in der Umgebung einer Hochspannungsleitung