MENU
Responsive Menu Clicked Image

Der nächste Sommer kommt bestimmt

Im Moment wünscht sich ein Teil der Bevölkerung, es wäre wärmer. In einem halben Jahr wird es sehr wahrscheinlich wieder umgekehrt sein: viele werden unter der Hitze stöhnen und sich Abkühlung wünschen – besonders in den Städten, die sich bei langanhaltenden Hitzeperioden „aufheizen“.

Windtürme werden in warmen Ländern schon lange eingesetzt,
um ein Haus „natürlich“ zu kühlen.

Der Klima- und Energiefonds rief deshalb den Ideenwettbewerb „Cooling the City“ ins Leben. Jeder – ob Privatperson, Wissenschaftler oder Unternehmer – kann seine Ideen, die in einer Stadt für Abkühlung sorgen, einbringen. Es können kleine Projekte, wie ein Schatten spendender Baum oder ein kühler Brunnen, ebenso wie große Maßnahmen, etwa ein begrüntes Flachdach, sein. Die besten 50 werden von einer Jury prämiert.

Die Tiroler Tageszeitung hat über den Start des Wettbewerbs berichtet und dazu auch Simon Tschannett interviewt. Lesen Sie, welche innovative und gleichzeitig erprobte Idee der Geschäftsführer von Weatherpark für die Stadt Innsbruck hat: https://www.tt.com/panorama/natur/15271974/gruene-waende-schlaue-winde-abkuehlende-ideen-fuer-staedte-gesucht.  Sie werden überrascht sein!